Beitrag GMT000000UTC NovpmSa, 21 Nov 2015 22:37:20 +0000 23, 2010 11:33 pm11

IB-120CL-U3 Klonvorgang läuft nun schon über 12 Stunden ?

Mein 2. Versuch eine WD20-EFRX mit 2 TB auf eine Samsung HD204UI (2 TB) zu klonen läuft nun schon seit 12 Stunden.
Die Quell-HDD ist mit 1,03 TB 'belegt'. Der Ablauf beim Start lief nach Anleitung:
- USB-Verbindung getrennt
- Quell- und Ziel-Festplatten in die entsprechenden Schächte eingesetzt
- ICY-Box angeschalten
- Copy-Taste für etwa 4 sec gedrückt
- Status-LED für Quell-HDD und für Ziel-HDD leuchten (Dauer)
- die grünen LED-Anzeigen blinken von 25 % bis 100 % (seit über 12 Stunden).

Beim 1. Versuch am Vortag habe ich nach 8 Stunden abgebrochen. Die Ziel-Festplatte hatte danach das RAW-Format, sie hatte den Laufwerksbuchstaben der Quell-Platte übernommen, aber sie hat scheinbar gar keine Dateien überspielt bekommen.
Vor dem 2. Versuch wurde diese Platte über die Dateiträger-Verwaltung auf das Format der Quell-HDD (NTFS, Standard) gebracht.
Beide Festplatten waren vor den Klonversuchen über die ICY BOX und USB 3.0 im Dateimanager erkannt und betriebsbereit.

Im Handbüchle ;) der Box suche ich zudem einen Hinweis auf die Funktion des Resetknopfes. Was kann man mit ihm anstellen ?

Wäre schön, wenn jemand einen Tipp geben kann, der mein Denken und Handeln korrigiert und zu einem erfolgreichen Klonen führen kann.
Besten Dank im Voraus.