FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Raid 1 auflösen, ohne verlust?

<<

Rhuen

Beiträge: 20

Registriert: GMT000000UTC JanpmMo, 03 Jan 2011 16:55:39 +0000 23, 2010 11:33 pm01

Beitrag GMT000000UTC MärpmMi, 27 Mär 2013 23:31:39 +0000 23, 2010 11:33 pm03

Raid 1 auflösen, ohne verlust?

Hy,

ich habe 2x 1,5 TB Samsung platten im Raid 1 Verbund in meiner NAS.
Die Daten sind nicht sooo wichtig als das sich die Spiegelung lohnt, da setz ich lieber auf Kapazität.
Wie kann ich das Raid auflösen ohne die Daten zu verlieren?
Meine Idee:

1. NAS Ausschalten.
2. 1 Platte ausbauen
3. NAS einschalten
4. Raid auflösen und normales Raid 0 aufsetzen, Platte formatieren etc. etc.
5. NAS abschalten
6. Ausgebaute Platte mit den Daten einbauen.
7. NAS Einschalten, freuen über 3 TB platz

Sollte das so gehen? Oder verhält sich die NAS hier etwas eigens das ich nicht drüber hinweg komme die zu verlieren?!
Ansich würd ich ja 1x alles auf den PC kopieren alles sauber neu machen und dannw ieder rüber, aber die NAS ist extrem langsam, leider, kein Gigabit Port :/ das kopieren von fast 1TB damals als ich sie bekam hat mich fast 2 Tage gekostet.
Viele kleine Files kann die NAS ohne probleme aber sobald die Files >1GB sinkt der speed rapide.

Also tipps? Oder andere ideen wie ich das Raid auflösen könnte ohne das ich meine Daten verliere?! Wenn evt. paar Files "kaputt" gehen ist nicht tragisch ;). Aber alles neu drauf kopieren? Bitte nicht :).

Grüße.
<<

Stephan

Beiträge: 1150

Registriert: GMT000000UTC MaiamFr, 07 Mai 2010 11:40:03 +0000 23, 2010 11:33 am05

Beitrag GMT000000UTC MäramSa, 30 Mär 2013 11:41:41 +0000 23, 2010 11:33 am03

Re: Raid 1 auflösen, ohne verlust?

Hallo Rhuen,

also was ich mit sicherheit weiß ist, dass wenn du für RAID 0
beide Platten im NAS neu Formatieren musst. Darum geht
leider nix drum rum.

Ich würde dir dann auch eher JBOD empfehlen, da du ja durch RAID 0
keinen geschwindigkeitsvorteil erreichst, aber ein zusätzliches Risiko
einfügst.

Auch das Raid 1 auflösen wird nicht ohne weiteres gehen. Ich würde
dir empfehlen ein Backup zu ziehen und dann einfach ausprobieren.

Gruß,
Stephan
www.audiostore.icybox.de (der hauseigene ICYBOX Onlineshop)
www.raidsonic.de
<<

Rhuen

Beiträge: 20

Registriert: GMT000000UTC JanpmMo, 03 Jan 2011 16:55:39 +0000 23, 2010 11:33 pm01

Beitrag GMT000000UTC AprpmMo, 01 Apr 2013 20:04:11 +0000 23, 2010 11:33 pm04

Re: Raid 1 auflösen, ohne verlust?

Ok, dann wirds wohl doch zeit für eine qnap oder synology.
Nochmal kopiere ich keine 48h daten hin und her, denn die schreibgeschwindigkeit der 5220 ist richtig mies 3-5MB die Sekunde, da lad ich ja schneller daten aus dem Netz runter :).
<<

Stephan

Beiträge: 1150

Registriert: GMT000000UTC MaiamFr, 07 Mai 2010 11:40:03 +0000 23, 2010 11:33 am05

Beitrag GMT000000UTC AprpmDi, 02 Apr 2013 14:40:40 +0000 23, 2010 11:33 pm04

Re: Raid 1 auflösen, ohne verlust?

Hallo Rhuen,

hast du diese langsamen Geschwindigkeiten auch wenn Du das NAS per USB anschließt?

Gruß,
Stephan
www.audiostore.icybox.de (der hauseigene ICYBOX Onlineshop)
www.raidsonic.de
<<

Rhuen

Beiträge: 20

Registriert: GMT000000UTC JanpmMo, 03 Jan 2011 16:55:39 +0000 23, 2010 11:33 pm01

Beitrag GMT000000UTC AprpmMi, 03 Apr 2013 19:25:55 +0000 23, 2010 11:33 pm04

Re: Raid 1 auflösen, ohne verlust?

Wie soll das gehn? Die hat doch nur 2 USB anschlüsse für Externe geräte?! Kann man den auch nutzen für die Interne Benutzung?!
ALSO die Nas über USB an PC und dann die daten hin und her schieben?!

Wie wäre diese Varriante?

NAS AUS
1 Platte raus
Platte in PC einbauen.
NAS neu konfigurieren, mit Raid0 oder eben alternative.
Wenn alles läuft, dann eben von meinem PC wieder die Daten notfalls die 48h kopieren.
Ist besser als 2x alles zu kopieren weil ich ja eine Datensicherung auf dem PC brauche von den 1,2 TB.
So sollte es doch dann gehn?!

/edit
Hab jetzt mal ein USB stick dran gemacht und kopiere mal vom Stick auf die NAS...wieder nur so 5MB die Sekunde, viel zu langsamm. 6 Minuten für knapp 1GB lächerlich

/edit2
Kopieren von NAS auf PC ~20MB die Sekunde, das sieht doch dann scho angenehmer aus. DAs ding ist echt hölle...vielleicht liegts aber ja auch am Raid.
<<

Stephan

Beiträge: 1150

Registriert: GMT000000UTC MaiamFr, 07 Mai 2010 11:40:03 +0000 23, 2010 11:33 am05

Beitrag GMT000000UTC AprpmFr, 05 Apr 2013 23:57:10 +0000 23, 2010 11:33 pm04

Re: Raid 1 auflösen, ohne verlust?

Ich weiß nicht ob du die Platte im Rechner eingebaut einfach so lesen kannst,
Hab das noch nie versucht.

Oder ist die Sache schon erledigt?
www.audiostore.icybox.de (der hauseigene ICYBOX Onlineshop)
www.raidsonic.de
<<

Rhuen

Beiträge: 20

Registriert: GMT000000UTC JanpmMo, 03 Jan 2011 16:55:39 +0000 23, 2010 11:33 pm01

Beitrag GMT000000UTC AprpmMo, 08 Apr 2013 14:21:46 +0000 23, 2010 11:33 pm04

Re: Raid 1 auflösen, ohne verlust?

Die sache hat sich jetzt erledigt. Da ich auf mein Rechner auch noch ~2TB frei hatte habe ich alle daten auf die Platten kopiert, die NAS neu aufgesetzt, und dann wieder zurück.
Da lief halt der Rechner mal 4 Tage durch von Do. Morgen bis Sonntag morgen, aber jetzt habe ich noch > 2TB Frei.

Ist aber vorgemerkt wenn bissl kleingeld über ist oder Weihnachtsbonus gehe ich auf eine qnap, die schreibt wenigstens mit ~20-30MB die Sekunde und nicht nur 5MB wie diese Box. Wird wohl ein gefakter Gigabit anschluß sein, so langsamm wie das ist.
<<

konglong

Beiträge: 4

Registriert: GMT000000UTC AprpmMo, 15 Apr 2013 12:32:25 +0000 23, 2010 11:33 pm04

Beitrag GMT000000UTC AprpmMo, 15 Apr 2013 13:13:17 +0000 23, 2010 11:33 pm04

Re: Raid 1 auflösen, ohne verlust?

Ich würde dir dann auch eher JBOD empfehlen, da du ja durch RAID 0

Zurück zu Support

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de